design_mindcontrol_was_ist_das.jpg

"Mind Control" setzt sich zusammen aus einzelnen Forschungsergebissen, Experimenten über die Jahre entwickelt, als Verhörtaktik, zum Aufbau aggressiver Personen etc. Allein die Struktur von "Mind Control" lässt alle Möglichkeiten offen, in der Kriminalität, im Krieg, im Terror die Einsatzmöglichkeiten sind immer von dem jeweiligen Motiv der Täter abhängig.

Bevor wir uns "Mind Control zuwenden möchte ich Sie auf Bilder aufmerksam machen, um Ihnen zu verdeutlichen wozu der Mensch in seinem perversen Denken in der Lage ist, hier.
(Schockbilder ohne Beschreibung,ohne Worte, ich erwarte Ihr "Entsetzen")

Mind Control ist nicht so geheim, das die Frage sich nach Tätern nicht unbedingt nur an einer Tätergruppe orientieren kann, sondern kann von unterschiedlichsten Tätern für unterschiedlichste Motive Verwendung finden, unabhängig vom Status der Täter.


Womit müssen Sie rechnen wenn Sie mit "Mind Control" konfrontiert werden ?

Sie werden dabei einer ganzen Reihe schädlicher physischer und psychischer Symptome ausgesetzt, die wahrscheinlich in der Regel ähnlich verlaufen. Abweichen könnte eventuell das "Stalking - Verhalten", einzelne Körpereffekte und auch das Tatmotiv. Der mitunter schon mit Hass vergleichbare auftretende Fanatismus kann soweit führen das die Täter mit allen Mitteln versuchen Gesundheitsschäden hervorzurufen bis hin zur dauerhaften Arbeitsunfähigkeit und dem damit verbundenen sozialen Abstieg. Die Stalker sind in der Regel hochkriminelle Charaktere ohne jedes Rechtsempfinden.


Ihr erstes Problem das Sie bekommen werden, wenn Sie aufwachen und feststellen, plötzlich hat sich alles verändert, nichts ist mehr wie es einmal war - ein unerklärliches "Etwas" hat von Ihnen Besitz ergriffen - diesen Zustand ernsthaft zu realisieren, und dann wissen und verstehen was mit Ihnen überhaupt passiert.

Sie werden einem Gehirnwäsche - Programm ausgesetzt, einer Gehirnwäsche die Sie in eine Art Trance - Zustand stürzen soll und in Abhängigkeit des/der Täter. Sicher ist zu diesem Zeitpunkt das Erkennen eines Tatmotives absolut rätselhaft und die Täter auch.
Dann beginnt die geistige Aufarbeitung Ihres Problems, erste Fragen werden auftauchen wie Sie sich aus dieser Situation oder Zwangsjacke befreien können, was die Ursache ist, wer die Täter sind und was das Motiv ist. Und Sie werden feststellen, das Sie wahrscheinlich versucht sein werden, sich zu diesem Problem mit anderen Personen kurz zu schliessen, einen Kontakt aufzubauen um vielleicht Hilfe oder Rat zu bekommen. Sie werden auch sicher mit dem Gedanke konfrontiert eine Strafanzeige bei der Polizei zu erstatten oder einen Arzt zu konsultieren und Informationen zu dieser Art Kriminalität zu erhalten. Sie dürfen dabei auf keinen Fall Ihren Realismus verlieren, und sollten eine gewaltige Portion Ruhe mitbringen um Ihre Optionen die Sie haben sondieren zu können. An Hand der Auflistung können Sie erkennen, mit welchen Möglichkeiten Sie vielleicht konfrontiert werden.

zeitbombe.jpg
Jetzt stellen Sie sich dazu folgende Situation vor:  

Sie werden mit den illegal eingesetzten Implantaten in Ihrem Körper gereizt, Sie werden bestalkt rund um die Uhr, und das mit elektronischen Mitteln. Es werden Ihnen praktisch Gesprächspartner aufgedrängt. Sie sollen nervös, schizopren, verfolgungswahnsinnig, panikhaft, ängstlich, vergesslich, Verwirrt werden, man soll Ihnen ansehen - Sie sind nicht ganz richtig im Kopf und man wird das Umfeld dementsprechend vorbereiten und Sie auch dementsprechend kompromittieren. Und jetzt wollen Sie zur Polizei gehen oder zum Arzt und Sie formulieren ungeschickt:".....ich habe Stimmen im Kopf, und die Leute verfolgen mich". Die Antwort wird dann sein:.... Was Stimmen ? Was sagen die denn so zu Ihnen ? Na aber "Hallo", wir schicken Sie mal zum Onkel Doktor der schaut mal bei Ihnen oben in das Oberstübchen. Keine Sorge, Sie bekommen die passende Jacke dazu, die kann man hinten zubinden, dann müssen Sie sich nicht mehr am Kopf kratzen oder die Ohren zuhalten.

Also, wägen Sie ganz genau ab, wem Sie was erzählen, weil der Hintergrund offen liegen muss um gezielt dagegen vorgehen zu können. Das wissen auch die Täter, das Sie bei einem Gehirnwäsche - Programm in Erklärungsnot kommen und fühlen sich deshalb überlegen. Machen Sie sich deshalb keinen Kopf, manchmal bedarf es einige Zeit um systematisch zu versuchen, Einfluss auf diese Situation zu bekommen. Kleiner Trost, Sie haben ein Gehirn - im Gegensatz zu den Tätern, allen Stalkern und dem statistischen Umfeld.Oder ?

Mit welchen Möglichkeiten Sie vielleicht noch konfrontiert werden, können Sie hier erfahren.



Die grundlegenden Einflüsse die sich mit "Mind Control" verbinden lassen:


 01. Bewusstsein und Denken

 

 02. Technischer Aspekt - "Mind Control"

 03. Psychologie und Körperkontakt

 04. Die Haut des Menschen

 05. Schmerz als Signal   

 06. Das Gehirn des Menschen

 

 07. Stalking -Techniken

 08. Körperbezogene Effekte

 09. Die Nerven des menschlichen Körpers

 10. Gefühlsentwicklungen

 11. Äußerlich wahrnehmbare Merkmale

 12. Sexualität

Wie die Körperpräparation in Verbindung mit dem Stalking durchgeführt wird, dementsprechend lässt sich vielleicht das Täterbild und das Motiv eingrenzen. Zum Stalking im allgemeinen gibt es eine 2013 erschienene verschärfte Schutzverordnung, bei dem Härtefall einer Gehirnwäsche erhöht sich das Strafmasspotential um ein vielfaches.

Auszugehen ist davon das ein kranker Erziehungswahn einer der Bestandteile bei der Durchführung der Straftat ist. Das Stalking dabei ist so angelegt, das Sie versteckt dazu aufgefordert werden könnten, sich ständig zu wiederholen - das heisst Sie könnten dazu gebracht werden ständig Erklärungen abzugeben ohne das die Täter überhaupt darauf eingehen. Dieses dauerhafte erklären und wiederholen soll Sie deprimieren, zum verzweifeln bringen, oder auch verrückt machen zum durchdrehen bringen und Hass aufbauen. Streichen sie alle Möglichkeiten, gehen Sie auf Erklärungen nicht ein, den das erwarten die Täter um Sie daraufhin verspotten und verhöhnen zu können.


"Mind Control" - und die Vielzahl der Möglichkeiten diese Straftat einzuordnen. Woran liegt es das kein klares Ergebnis sofort feststellbar ist ?  Wird man mit "Mind Control" alsStraftat an der eigenen Person konfrontiert dann beginnt das selbstfragende suchen nach einer schlüssigen Begründung wie z.B. Was will man von mir? Wer sind die Täter ? Welches Motiv gibt es ? etc.

Alle diese Fragen werfen Vermutungen auf, jede Vermutung wird sofort von den Stalkern aufgenommen. Das eröffnet den Spielraum für die Stalker mit einem hohen Möglichkeitspotenzial den tatsächlichen Hintergrund zu verschleiern. Es entsteht zumindest erst einmal der Effekt, das die Stalker direkt auf Ihre Gedanken eingehen. 

Ähnlich einem Irrgarten, bei dem man vorab die Richtung und das Ziel nicht erkennen kann.

Mind Control und die Opfer: Männer, Frauen, Kinder

Wenn man weiss welche psychischen und physischen Belastungen bei den Opfern erzwungen werden, dann stellt sich natürlich auch die Frage, wie sollten Opfer damit umgehen ? 

Die Tatmotive sind sicher nicht immer die selben, es gibt eine Reihe motivierte Kriminelle die mit der allgemeinen Methodik vertraut sind, vielleicht in einer etwas anderen Form, anderes Stalkingverhalten oder andere physische Körperreizungen, aber in der Regel kann man davon ausgehen - die Täter die Mind Control verwenden  - sind hochgradig pervers, gesellschaftsschädlich, ohne Skrupel und ohne jedes Rechtsempfinden.

Was wäre aus Opfer - Sicht erforderlich ?

ausführlicher lesen

"MIND - CONTROL" - Angriff auf Ihr Gehirn

images.jpeg
conservo.wordpress.com

 

Gehirnwäschemethoden wie z.B. "Mind - Control" sind der Versuch der feindlichen Übernahme einer Person. Das bedeutet: " Einer Person die idendität nehmen, den Versuch diese Person zu beherrschen, zu kontrolliere, zu manipulieren und zu lenken. Je nach Täter und Tatmotiv unterscheiden sich dabei die eingeschlagenen Richtungen.

Vorab eine wichtige Erkenntnis:

Der menschliche Körper besteht aus organischen Material. Ob es zu Signalen kommt im Gehirnbereich z.B. und diese sich in einem Frequenzbereich bewegen ist völlig unerheblich. Fakt ist, der menschliche Körper ist in seiner Beschaffenheit nicht in der Lage mit Elektronik über eine längere Distanz zu kommunizieren. Der menschliche Körper hat keine Antennenfunktion, die als Verstärker dienen könnte. Das anvisieren eines unsichtbaren Zieles, unabhängig von der Waffe, ist in diesem Fall nicht möglich. Um Ihren Körper mit "Mind Control" unter Kontrolle zu bringen bedarf es den direkten Kontakt zwischen dem/den Tätern und dem Opfer. Ihr Körper wird in Handarbeit präpariert.

(siehe auch Ballistik)

Es wird versucht das Opfer in einen Abhängigkeitszustand zu versetzen, im Denken, in der Körpersprache und dem allgemeinen Lebensvorstellungen. Das direkte "Stalking" in den Kopf des Opfers soll die Denkweise verändern und soll bewirken, das Umfeld anders wahrzunehmen. Es kommt zur Aussenseiterrolle mit zunehmender Isolation. In Verbindung dazu wird das Opfer defamiert und ein Charakterbild aufgebaut, das die Glaubwürdigkeit erschüttert, im Umfeld, im Bekanntenkreis, Verwandtenkreis bzw. dem umgebenden Personenkreis.


Ein weiterer unangenehmer Effekt könnte sich entwickeln - INTERESSENLOSIGKEIT. Sie sind mit sich und der Situation beschäftigt, die Sie belastet. Böse Zungen könnten in diesem Fall behaupten - Absicht - Desinteresse für das gemeinschaftliche Wohl, Desinteresse an politischen Meinungen, Desinteresse am Staat - Desinteresse für eine sinnvolle Lebensgestaltung. Würde man systematisch auf lange Sicht eine Vielzahl von Bürgern dieser Situation aussetzen, könnte Apathie entstehen, das politische Geschehen in einem Land würde keine Rolle mehr spielen. Dieses Signal würde sich an der Wahlbeteiligung widerspiegeln. Das Resultat, lustige Politiker - desto geringer die Wahlbeteiligung - desto höher die Wahrscheinlichkeit des Wahlsieges der mitgliederstärksten Partei. Ist vollkommen logisch, die brauchen sich dann nur noch selbst zu wählen um zu gewinnen. Schafft man es gleichzeitig noch, einer Konkurrenzpartei eine Gehirnwäsche-Methode wie Mind Control auf die politische Fahne zu schreiben, ist diese Partei erledigt, für immer. Verwendet man Gehirnwäsche um Unruhe zu stiften zum aktuellen Politikgeschehen, könnte das nachhaltige Folgen für die aktuelle regierende Partei haben. Dann entsteht nämlich der Eindruck, genau diese Partei ist derzeit nicht in der Lage, Unruheherde zu bekämpfen. Die Folge  ist Vertrauensverlust, Wählerverlust und das abwandern in das politische AUS auf lange Sicht. Dann freut sich die Konkurrenz.

( ausführlicher unter Missbrauch - Politik )


Noch eine Bemerkung in psychologischer Hinsicht:

Es ist psychologisch und wissenschaftlich erwiesen, das Personen denen eine manipulative Vorstellung vorgegaukelt wird, nicht mehr real denken, wenn Ihnen das lange genug und immer wieder, man kann es nennen - eingepredigt wird. So ähnlich verhält es sich auch mit Werbemassnahmen, den Personen so lange etwas einreden bis Sie es glauben, auch wenn das nicht der Realität entspricht und entsprechen kann.

Ständiges wiederholen führt zu einem Automatismus, dem speichern dieser Nachrichten im Langzeitgedächtnis. Ähnlich ist das Stalking aufgebaut, und so funktioniert die Manipulation Ihres Umfeldes auf sich ständig wiederholende Mitteilungen. Diese werden als vermeintlich richtig betrachtet obwohl es überhaupt nicht möglich ist.

Schlecht für Sie, ihr Umfeld hat sich vom selbstständigen Denken verabschiedet. Behalten Sie die Nerven, aber es wird schwierig, vernageltes nicht mehr realitäsbezogenen Denken zu korrigieren und in die Realität zurück zu holen.


 Der Körper des Opfers wird mit elektronischen Geräten versehen, die äusserlich nicht erkennbar sind, d.h. die direkte Beeinflussung des Opfers findet im Körper statt. Der/die Täter hatten direkten Kontakt zu Ihnen. Die im Internet verbreitete Mind Control - Strahlenwaffen - Hysterie ist so nicht zutreffend, aber diese These ist geeignet ein Täterbild vollkommen zu verschleiern, und macht die Täter nicht greifbar und mysteriös. DAS MUSS NICHT SEIN.

strahlenfolter.blogspot.com.jpg

Die Platzierung der Elektronik erfolgt nicht unwillkürlich sondern nach einem speziellen Muster, ein Konzept das mehrfach erprobt ist und ein professionelles Muster der Täter erkennen lässt.

Mit elektronischen Mitteln wird das Stalking verursacht, das heisst: Der/die Täter schaffen eine Personengruppe die direkten Einfluss nimmt auf die Person durch Übertragung von Gesprächen der Personengruppe in das Hörzentrum des Opfers.

Auf elektronischem Weg lassen sich Gespräche des Opfers direkt übertragen, ausgelöst “wahrscheinlich” durch das anzapfen der Stimmbänder oder durch das verbringen von Elektronik im Kehlkopfberreich bzw. weitere Möglichkeiten entstehen durch den Schall im Ohrenbereich.

Der Körper ist sehr komplex und es lassen sich verschiedene Effekte erzielen, zum Beispiel durch spritzen von Fettgeweben an die Muskelpartien. Mit Elektronik lassen sich Schwingungen an Knochen erzeugen, es gibt chemische Substanzen zum erzeugen von Effekten da der direkte Empfang der Wahrnehmung im Gehirn erfolgt.

Es lässt sich Eigenluft verwenden um verschiedene körperbetonte Effekte zu erreichen, der Bauchraum könnte dabei wie der Kessel eines Kompressors fungieren zum speichern der Luft. Dazu können noch die Nerven gereizt werden, künstlichen Schmerz erzeugen oder Schmerz betäuben. Beim betäuben des Schmerzes verliert man das Gefühl der Wahrnehmung entstehender Krankheiten. Gespeicherte Luft kann man in andere Körperpartien leiten, es entsteht dabei ein Hitzeeffekt.

Selbst im Kopf-Stirnbereich lassen sich diese Effekte erzielen, zum einen soll man das Gefühl bekommen der ständigen Gedankenkontrolle, zum anderen ist es unangenehm und soll zu unnatürlichen Reflexen verleiten. Häufiges fassen an den Kopf, massieren der Stirn oder ständiges über den Kopf fahren mit den Händen.

Der gesamte Körper wird präpariert, ohne ärztliche Kontrolle, ohne Einwilligung, ohne Patientengespräch, ohne dem erklären einer ärztlichen Pflicht oder dem mitteilen einer Krankengeschichte und es lässt sich auch im weiteren Verlauf kein gesundheitlicher Aspekt erkennen, weder im psychologischen Bereich auch nicht im medizinischen Bereich. Dazu kommen punktförmige Reizungen am Körper die ein ähnliches Gefühl eines sehr schwachen Stromes vermitteln. Möglich ist auch das Gefühl von kribbeln zu erzeugen, z.B. im linken Arm ähnlich einem eingeschlafenen Körperteil. Das könnte dazu dienen Angst vor einen entstehenden Herzinfakt auszulösen ( Herzinfakte in können sich vorher im linken Arm - Herzseite, bemerkbar machen), mit erzieherischen Effekt bei besimmten Beschäftigungen oder zunehmen von Genussmitteln wie

z.B. Griff zum PC - nicht erwünscht und starkes auslösen von Armschmerzen im linken Arm, oder Kaffegenuss - bemerkbar machen im Arm - Angst auslösen vor Herzinfakt, das selbe bei Tabakgenuss oder Bier etc. Erziehung oder Sklavenhalter ? Das moderne KZ, oder geschickt mit Provokationen zu einer Aktion verleiten ( ausrasten, durchdrehen, Amoklauf als Terror etc.)?

Klingt utopisch? - ist tatsächlich und lässt sich durch gezieltes manipulatives beeinflussen der Nerven erreichen.


Wird jetzt durch Stalking oder ähnlichem eine versteckte Botschaft vermittelt, wie zum Beispiel: ".... jetzt bist Du schmerzfrei" könnte der Hintergrund eine Sektenaktivität sein, um durch Wunderheilungen aus der Distanz den Körper beeinflussen zu können, oder aber ein geschicktes Täuschungsmannöver.
Man macht dem Opfer glauben es hätte Schmerzen und hätte diese beseitigt, löst aber später wieder Schmerz aus als Bestrafung einer erzieherischen Massnahme. Der künstlich erzeugte Schmerz kann wiederum das Krankheitsbild eines Körpers verändern, so das in dem Verlauf des künstlich erzeugten Schmerz erst Krankheiten entstehen. Wenn die Täter Wissen, das das Opfer in dieser Weise denkt, dann ist es Terror man will bewusst provozieren und dem Opfer damit mitteilen, wir werden Dich versteckt töten, niemand wird es sehen.
Ist das Opfer ahnungslos, dann ist es heimtückischer Mord.


Aus der ganzen Situation ergeben sich dann folgende Möglichkeiten.
Man will die Person aushorchen oder bloßstellen.
Man will gezielt das Umfeld beeinflussen und aushorchen.
Man will die Person in die gesellschaftliche Isolation führen und Kontaktängste erzeugen.
Man will die Person kontrollieren, finanziell, beruflich, privat und sexuell.
Man will die Person manipulieren, beeinflussen und in Abhängigkeit der Stalker bringen.
Man will das Opfer mit krankhaften Wahn erziehen.
Man will ängstliches Denken erzeugen, Angst vor der Natürlichkeit und dem natürlichen Umgang mit anderen Personen.
Man will sexuell das Opfer beeinflussen, die Wahrnehmung über das Denken zu anderen Personen mit Peinlichkeiten verbinden oder als sexuelles Gefühl interpretieren. Damit wird versucht Kontaktangst zu erzeugen.
Man will dem Opfer das Gefühl einer anderen Person vermitteln, die den direkten Körperkontakt sucht.
  
(Das Opfer in einer Situation beim nachdenken, Beispiel - Reizung der Stirn: die kontaktsuchende Person denkt mit oder starker Druckaufbau am rechten Bein soll darstellen, eine eng angepresste Person an der Seite des Opfers, bzw. eine begleitende Person)
Diese personenbezogene Phantasie soll mit solchen Effekten aufgebaut werden.
Gleichzeitig will man dem Umfeld des Opfers zeigen wie nervös die Person ist, wenn sie ständig auf Reizungen aller Art reagiert. Dieses Bild würde das Opfer total entstellen.



"WISSEN" - Was in der Welt passiert !

header_zeitungen.jpg